Volxkultur als Vision für eine inklusive Gesellschaft / Fachtagung

Donnerstag, 15.11. bis Samstag 17.11.2018

 

Im Rahmen des Entwicklungsprojektes Volxakademie als Zentrum für inklusive Kultur entstanden seit 2016 in sehr unterschiedlichen Kooperationen, Beratungsprozessen und Forschungsinitiativen vielfältige Instrumente und Modelle zur Unterstützung von Teilhabe und Diversität.

 

Bei dieser Fachtagung werden im Ping Pong zwischen Referent*innen und Teilnehmenden wesentliche Erkenntnisse,Erfahrungen, Potentiale und Visionen erläutert, erörtert und konkretisiert. Eingeladen sind alle, die sich fachlich oder persönlich für inklusive Kultur in der offenen Gesellschaft interessieren bzw. engagieren.

 

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Ingrid Hentschel (FH Bielefeld), Evelyn Krüger und weitere Referent*innen des Projektes Kulturöffner Bielefeld, Prof. Dr. Juliane Gerland (FH Bielefeld, Anja Hoffmann (LWL Industriemuseum Dortmund), Angela Quack (FHdD Bielefeld), Dr. Jörg Albrecht (Center for Literature Burg Hülshoff, Havixbeck), Pia Ringhoff (FH Bielefeld), Laura Kreutz (FH Bielefeld), Jonas Kramer (Uni Bielefeld), Dr. Alfred Schultz, Katrin Meyer, Mitja Brinkkötter, Matthias Gräßlin und Nicole Zielke von der Volxakademie

 

Detailliertes Programm hier

 

Anmeldung

per Anmeldeformular, per Fax: 0049 521/144 3042, per Telefon 0049 521 144 3040 oder Email an theaterwerkstatt@bethel.de

 

Kosten

Tagungsgebühr insgesamt: 70 Euro, ermäßigt 35 Euro

Tageskarte: 24 Euro, ermäßigt 12 Euro

(inkl. Verpflegung, Getränke und Abendveranstaltungen)

 

Sie können vor Ort bezahlen oder durch Überweisung der Tagungsgebühr auf das Konto der Stiftung Bethel Nr. 6453641 bei der Sparkasse Bielefeld (BLZ 48050161)

Stichwort: Ping Pong, Festwoche der Volxkultur

Zurück