...entwickelte sich zum Jugendvolxtheater

Aufführung von "Die Räuber oder so"

In Konsequenz mit den langjährigen Erfahrungen mit dem Volxtheater der Theaterwerkstatt Bethel, das in möglichst heterogenen Gruppen Theater "aus dem Volk für das Volk" schafft, entstand 2009 das Jugendvolxtheater. Das Konzept des Volxtheaters wurde mit der Inszenierung "Die Räuber oder so" erstmals auf jugendliche Theater­begeisterte übertragen.

Im Jugendvolxtheater treffen junge Menschen von 11 bis 26 Jahren mit sehr verschiedenen Lebenshintergründen und Erfahrungen aufeinander. So entwickeln bei den Produktionen Jugendliche mit und ohne Behinderung, die verschiedene Schulen besuchen, in unterschiedlichen Stadtteilen wohnen und ein unterschiedliches Maß an Theatererfahrung mitbringen, gemeinsam ein Stück.

Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Interessen, Vorstellungen und Ideen, die die Ensemblemitglieder in den Arbeitsprozess einbringen. Auf diese Weise erschaffen sie ihr eigenes Theater.


Zurück